Nice Try Monki

2015-12-18 18.57.36

Als fette Person mit einem Sinn für Aesthetic ist es schwer Modewünschen nachgehen zu können. Wenn ich ein Kleidungsstück im Blick habe, muss ich teilweise Monate lang suchen bis ich dieses auch irgendwo finde, dann entspricht es auch meistens nicht dem, wie ich es gerne gehabt hätte und muss es meistens im Internet bestellen. Umso schwerer ist es im Laden vor Ort Klamotten zu kaufen. In nur wenigen Shops gibt es separierte (lol) Abteilungen für dicke_fette Menschen, meistens dann mit den Aesthetics einer 50-jährigen suburbian mum.

Einer der wenigen Shops welcher meinen Vorstellungen von tragbarer Mode entspricht ist Monki. Monki stellt Kleidungsstücke in den Größen S-L her, allerdings sind diese oft weit geschnitten, sodass nicht nur schlanke Menschen diese tragen können. Auch online, zum Beispiel auf Instagram, achtet Monki darauf dass nicht nur weiße und schlanke Menschen auf der Plattform repräsentiert werden. Bei meinem letzten Besuch in einer der Filialen bin ich dann auf einen Pullover mit der Aufschrift „Riots Not Diets“ gestoßen. Darauf zu sehen das „Raised Fist“ Symbol mit einer Banane in der Hand. Erst dachte ich es wäre cool dass Monki nun auch auf einem Motiv zeigt dass sie normative Schönheitsideale kacke finden. Je mehr ich darüber nachdachte, realisierte ich wie uncool dieser Pullover eigentlich ist:

Den Pullover gibt es in den Größen S-L. Nice try Monki, aber welcher Sinn steckt dahinter einen Fett-Positiven Pullover herzustellen welchen dann nur schlanke Menschen tragen können die sowieso ständig von Thin Privilige profitieren, gerade wenn es um Mode geht.

Die sogenannte „Raised Fist“ wird oft von white feminists in Verbindung mit dem Venussymbol als Aushängeschild für Feminismus benutzt. Die „Raised Fist“ stammt ursprünglich aus der Black Power Bewegung. Daraus schließe ich dass ein weiteres mal von weißen Menschen kulturelle Aneignung betrieben wurde um diese zu kapitalisieren.

Und zuguter letzt, was soll die Banane? Auf dem Pullover steht Riots Not Diets, warum also das alles mit Obst darstellen was doch so ziemlich die repräsentativsten Lebensmittel für Diäten sind? Und überhaupt finde ich es eher uncool wenn diese Aufforderung mit Essen dargestellt werden muss. Wenn es unbedingt sein muss, wäre ein Cupcake vielleicht cooler gewesen.

An die schlanken Menschen die meinen diesen Pullover besitzen zu müssen: Seid euch eurem Thin Privilige bewusst, besser noch, solidarisiert euch mit euren dicken_fetten Freund_innen und boykottiert es, diesen Pullover zu kaufen.

von jj

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nice Try Monki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s